Dekanatsjugendkammer

Die Dekanatsjugendkammer - der "Vorstand" der evangelischen Jugend

Maximilian Brandts
Region Ostallgäu,
1. Vorsitzender

Lara Gil
Region Kempten
2. Vorsitzende

Eduard Getz   
Region Kempten,
Beisitzer & Verbindungsglied zum Leitenden Kreis

Ronja Swetlik                                   Region Ostallgäu,                             Beisitzerin

Christina Bernhardt
Erwachsenenvertretung

Bruno Fischle
Vertreter des Dekanatsausschusses

Martin Kugler
Vertreter der Dekanatsjugendpfarrer

Judith Amend-Knaub
Vertreterin der Dekanatsjugendreferent_innen

Kontakt:
djkammer@ej-allgaeu.de

Was ist die Dekanatsjugendkammer?

Laut ihrer Geschäftsordnung ist die Dekanatsjugendkammer (DJKa) „das Beratungs- und Entscheidungsgremium in Sachen Jugendarbeit für den Dekanatsbezirk Kempten“.

Man könnte sie auch als den „Vorstand“ der Evangelischen Jugend (EJ) bezeichnen.

Die DJKa besteht aus 8 Mitgliedern, die für zwei Jahre im Amt sind. Sie trifft sich 6 mal im Jahr. Zu bestimmten Themen können Unterausschüsse gebildet werden, wie z.B. bei Stellenfragen und -besetzungen.

Bei Begegnungen mit Jugendausschüssen lernen die Vertreter(innen) der DJKa die EJ vor Ort mit ihren konkreten Problemen kennen. Dabei erfüllen sie eine ihrer Hauptaufgaben, nämlich „Verbindungen zwischen den verschiedenen Formen der gemeindlichen und übergemeindlichen Jugendarbeit herzustellen und für den weiteren Aufbau der Jugendarbeit im Dekanatsbezirk Kempten zu tragen“.

Die Sitzungen der Dekanatsjugendkammer sind in der Regel öffentlich.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Punkte wie Finanzen. So muss die DJKa den Haushalt des Jugendwerks beschließen. Weitere Punkte sind Änderungen in der Stellensituation, die Jahresplanung usw. Aber auch Themen wie z.B. Globalisierung kommen zur Sprache.

Hier erfährst Du mehr zum Thema:

Die Ordnung der Evangelischen Jugend in Bayern (OEJ): Ordnung_der_EJB

Die Geschäftsordnung der Evangelischen Jugend Allgäu: Geschäftsordnung_Stand HK 18