luv – Jugendgottesdienst auf See

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email
Share on print

luv ahoi!

Unter diesem Motto hat die Jugendkirche luv junge kirche lindau am Freitag, 10. Mai, zu einem Jugendgottesdienst auf dem Bodensee eingeladen. Über 130 junge Menschen und Gäste wurden um 18 Uhr auf der Wiese hinter der Spielbank von Diakon Tobias Bernhard begrüßt. Nach einem ersten Lied der luv band an Bord der „Bayern“ setzten sich die Besucher ausgeteilte Kopfhörer auf: Alle Gäste waren eingeladen eine halbe Stunde den Impulsen der Jugendlichen zu lauschen und über den „Kurs des Lebens“ nachzudenken.

Hier ein paar Impressionen vom Jugendgottesdienst:

Viele Zuhörer waren bewegt. Ein Jugendlicher sagte: „Es ist cool während der Predigt nicht nur die Innenwände der Kirche oder den Hinterkopf seines Vordermanns zu sehen, sondern seinen Blick über den See und die Berge schweifen zu lassen. Dank der Kopfhörer konnte man vom lauten Alltag Abstand nehmen und entspannt zuhören.“
Zum Abschluss des Gottesdienst sprach Regionalbischof Axel Piper, der extra aus Augsburg angereist war, den Segen und ermutigte die Jugendlichen: „Gott geht mit uns durch die Tiefen und Höhen unseres Lebens“. Anschließend wurde auf Deck die „silent disco“ weitergefeiert: Jugendliche konnten zwischen zwei Musikkanälen wählen und den Blick auf Berge und den See genießen.

Das Projekt „Jugendgottesdienst auf See“ ist das erste seiner Art: „Der Wunsch von luv ist es, anderen Jugendlichen zu vermitteln, dass Gott nicht nur in der Kirche, sondern überall dort anzutreffen ist, wo Du gerade unterwegs bist“, so Jugendkirchenpfarrerin Johannetta Cornell. Besonderer Dank gilt dabei den Sponsoren des Projekts, wie der Stiftung Evangelische Jugendarbeit, der Sparkasse und dem Schiffsbetrieb Wiehrer ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.